Bei uns kann sich jede und jeder einbringen. Egal ob mit schrägen, verrückten, genialen oder altbewährten Ideen. Suchten Pfadfinderinnen und Pfadfinder früher, sich in der Natur zurechtzufinden, so gilt uns dies heute auch für die Gesellschaft. Mehr denn je muss jedes Mädchen und jeder Junge lernen, sich eigenständig zu orientieren. Jeder junge Mensch muss erkennen, was er will und bedenken, wie dies durchzusetzen ist, ohne die Freiheit der anderen einzuschränken. Dabei hilft es, die Sinne auszubilden, verantwortlich mit dem eigenen Körper und seinen Gefühlen umzugehen und Hände und Kopf gebrauchen zu lernen.

 

Der BDP ist in den Berliner Stadtteilen mit den unterschiedlichsten Einrichtungen und Gruppen für Kinder und Jugendliche vertreten. Darüber hinaus werden an Wochenenden und in den Ferien Fahrten, Lager und Internationale Jugendbegegnungen angeboten.
Bei den vielfältigen Aktivitäten des BDP lernen die TeilnehmerInnen soziales Verhalten, Eigenständigkeit und den schonenden Umgang mit der Natur.
Mit unserer Arbeit wollen wir
  • soziales, politisches und kulturelles Engagement unterstützen, entwickeln und verwirklichen
  • eigene Bedürfnisse und Interessen erkennen, wahrnehmen und vertreten
  • eine gesellschaftliche Auseinandersetzung voranbringen

 

Wir unterstützen die Kampagne T_Rest:

 

DER BDP Berlin ist Mitglied im

Der Bund Deutscher PfadfinderInnen, 1948 gegründet, bundesweit tätig und anerkannt als freier Träger der Jugendarbeit, ist ein Verband, der interessierten Kindern und Jugendlichen den Raum mit entsprechenden Rahmenbedingungen öffnet, ihre Ideen und Wünsche in größtmöglicher Eigenständigkeit und Eigenverantwortung umzusetzen.

Der BDP arbeitet basisdemokratisch, konsum- und gesellschaftskritisch, natur- und erlebnisorientiert, antirassistisch und geschlechterbewusst.

Der BDP Berlin ist in der Jugend(-sozial)arbeit aktiv, führt Ferienlager durch und organisiert politische Aktionen. Zukünftig will der BDP auch die Kooperation mit Schulen ausweiten.

LV Berlin, Kaubstr. 9-10, 10713 Berlin (U Fehrberliner Platz), Tel: 030- 8611418/ 8730359