Neben dem „Selber Gärtnern“ wollen wir uns als Jugendverband auch mit Alternativen und neuesten Entwicklungen bzgl. „Welt-Ernährung“ beschäftigen. Eine Initiative, die sich mit mehr Regionalität in der Produktion von Lebensmitteln auseinandersetzt, ist der neu gegründete Ernährungsrat Berlin. Nach Köln ist Berlin die zweite deutsche Stadt, die eine solche Initiative begrüßen darf.

Wir waren bei der Wahl der Sprecher_innen anwesend. Leider hat es niemand aus dem Bildungsbereich geschafft, mindestens 50 % der Stimmen der Anwesenden zu erlangen. Das finden wir natürlich schade, da die Sensiblisierung für lokale Produkte und eine faire, ökologisch sinnvolle Herstellung unseres Essens bereits im Kindergarten Thema sein sollte.

http://www.ernaehrungsratschlag.de/

http://blog.foodassembly.de/2016/04/26/ernaehrungsraete/